Erfahrungsbericht Anna

Lesen Sie hier die Erfahrung von Anna.

  • Anna

    Anna (27) bekam vor drei Jahren spontan starke Regelblutungen. Nach einiger Zeit entschloss sie sich zum Arzt zu gehen. „Mein ganzes Leben lang, war meine Menstruation normal. Bis vor drei Jahren. Anfangs nur ein paar Blutstropfen und dann kam es fast schwallartig heraus. Geschichte lesen

 

Was kann ich nach der MyoSure Behandlung erwarten?

MyoSure kann sowohl unter Vollnarkose als auch unter lokaler Betäubung durchgeführt werden. In den meisten Fällen, können die täglichen Aktivitäten nach wenigen Tagen wieder aufgenommen werden. Wichtig ist, dass die Ratschläge des behandelnden Gynäkologen befolgt werden.

Es gibt Frauen, die direkt nach der MyoSure Behandlung unter Krämpfen, leichten Schmerzen, Übelkeit und/oder Erbrechen leiden. Klinische Forschungen bestätigen, dass bei unter zwei Prozent aller Patientinnen Komplikationen auftreten können. In Ausnahmefällen kann es zu einer Perforation der Gebärmutterwand und Infektionen kommen.

Bei folgenden Symptomen sollte der Gynäkologe kontaktiert werden:

  • Fieber, höher als 38 Grad
  • Zunehmender Schmerz im Beckenbereich, der nicht durch die Einnahme von Schmerzmitteln nachlässt.
  • Übelkeit, Erbrechen, Kurzatmigkeit, Schwindel
  • Darm- oder Blasenprobleme
  • Grüner, vaginaler Ausfluss (rötlich, gelblich oder bräunlich ist normal)

Einen Arzt finden

 

Fordern Sie hier Ihre Broschüre an

 
 

Teilen Sie diese Webseite
mit Ihrer Freundin

Geben Sie einfach hier die Kontaktdaten Ihrer Freundin ein und sie erhält per E-Mail einen Link zu unserer Webseite.

Alle velden zijn verplicht. De velden in het rood zijn niet (juist) ingevuld.