Myosure animation

Myome

Was sind Myome?

Myome sind gutartige Tumore, die sich in der Muskelwand der Gebärmutter entwickeln. Bei 20 bis 30% aller Frauen über 30 Jahre treten Myome auf, von denen aber nur etwa die Hälfte Beschwerden verursacht (Quelle: Geburtsh Frauenheilk 2004; 64(10): R229-R244).

Arten von Myomen

Es gibt unterschiedliche Arten von Myomen mit unterschiedlichen Namen, je nachdem wo sie auftreten.

Diese Unterschiede sind abhängig von der Position in der Gebärmutter.

  • Intracavitäre Myome: Befinden sich vollständig in der Gebärmutterhöhle.
  • Submuköse Myome: Befinden sich an der inneren Gebärmutterwand.
  • Intramurale Myome: Liegen innerhalb der Gebärmutterwand und sind die am häufigsten vorkommenden Myome.
  • Subseröse Myomen: Befinden sich an der Außenwand des Uterus.

Myome während der Schwangerschaft

Besonders eine Art von Myomen kann die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft verringern. Dies sind die submukösen Myome. Glücklicherweise gibt es jetzt mit MyoSure eine weniger invasive Therapie, um dieses Problem zu lösen. Eine große Operation oder Entfernung der Gebärmutter ist nicht mehr in allen Fällen notwendig.

Die Mehrheit der schwangeren Frauen mit Myomen in der Gebärmutter bringen mit einer ganz normalen Geburt gesunde Kinder zur Welt. Nur wenige Frauen, die unter Myomen leiden, müssen sich einem Kaiserschnitt unterziehen. Dies ist nur notwendig, wenn die Myome den Geburtskanal blockieren.

Myome und Krebs

Eine sehr seltene Art von Krebs, die bei Myomen vorkommen kann, ist das "Leiomyosarkom". Es kommt in etwa einem von 1000 Fällen vor, bei denen Myome entfernt und auf bösartige Veränderungen des Myom-Gewebes untersucht werden.

Fordern Sie hier Ihre Broschüre an

 
 

Teilen Sie diese Webseite
mit Ihrer Freundin

Geben Sie einfach hier die Kontaktdaten Ihrer Freundin ein und sie erhält per E-Mail einen Link zu unserer Webseite.

Alle velden zijn verplicht. De velden in het rood zijn niet (juist) ingevuld.